Langstrecken-Wanderung im romantischen Hickengrund

Traumhafte Passagen durch urwüchsigen Wald und viele schöne Aussichtspunkte mit Blick über den Hickengrund und das Dilltal verspricht die Wanderung, die Wanderführer Michael Bender für Sonntag, 8. September 2019 vorbereitet hat.

Die Tour startet am Wanderparkplatz „Großer Stein“ in Holzhausen. Über den Zuweg zum Rothaarsteig führt die Wanderstrecke zum ersten Etappenziel, der Basaltblockhalde „Großer Stein“. Danach geht es weiter auf dem Rothaarsteig in Richtung Lützeln und dann zum nächsten schönen Aussichtspunkt an der ehemaligen Kaolin-Tongrube. Weitere Etappenziele sind das „Drei-Länder-Eck“ und der Aussichtspunkt am Waldsofa beim „Einsamen Baum“. Über schöne weiche Wiesenwege führt die Route anschließend abwärts, wobei es auch ein paar steile Abschnitte zu bewältigen gilt. Bei Niederdresselndorf geht es über den Wetterbach und weiter bergan durch offene Wiesen zum Waldrand. Auf einem fast eben verlaufenden Weg wandern wir dann zurück zum Startpunkt am Wanderparkplatz.

Eine weitere Besonderheit der Wanderung sind sieben Hörstationen, die zum Erleben von Literatur in der Natur einladen. Die Wanderung hat eine Länge von rund 24 Kilometer und mit ca.550 Höhenmetern wird von den Teilnehmern einiges abverlangt. Es ist gute Wanderausrüstung erforderlich und diesmal Rucksackverpflegung vorgesehen.

Treffpunkt ist um 9.00 Uhr am Parkplatz/Festplatz in Daaden.

Veranstalter: Westerwald-Verein Daaden
Kontakt: vorstand@westerwaldverein-daaden.de