Corona führt zu weiteren Absagen

12. Oktober 2020

Da zur Zeit die Infektionen mit dem Coronavirus wieder verstärkt zunehmen und auch nicht abzusehen ist wie die Situation in den nächsten Wochen ist, hat sich der Westerwald-Verein Daaden entschlossen, geplante Wanderungen auf das nächste Jahr zu verschieben.

So wird die Halbtageswanderung am 18. Oktober in Weitefeld und die Fotowanderung am 25. Oktober, sowie auch die Tageswanderung im Raum Freudenberg am 8. November in diesem Jahr ausfallen. Diese Wanderungen sollen in das Jahresprogramm für 2021 neu aufgenommen werden.

Seniorengruppe wandert im Gebiet um Katzwinkel

30. September 2020

Die nächste Wanderung der Senioren führt am Dienstag, den 13. Oktober 2020 wieder mal ins Gebiet um Katzwinkel. Friedhelm Heck und Gerhard Görg werden die Wanderfreunde auf einer Strecke von knapp 6 Kilometer führen. Für Wandergruppen gelten immer noch die bekannten Hygienevorschriften. Das heißt: Am Treffpunkt muss Mund- und Nasenschutz getragen werden; also unbedingt Maske mitbringen.

Interessierte Wanderfreunde sollten sich vorher bei Gerhard Görg (Tel. 02743/3403) anmelden.

Treffpunkt ist um 13.30 Uhr am Parkplatz/Festplatz in Daaden oder um 14.00 Uhr am Wohnhaus von Friedhelm Heck in Katzwinkel, Knappenstr. 32a.

Westerwald-Verein Daaden beginnt mit Seniorenwanderung

9. September 2020

Nach monatelangem Ausfall der Wanderungen, bedingt durch die besonderen Umstände und komplizierten Maßnahmen wegen Corona, hat sich der Westerwald-Verein entschieden, mit einer kurzen Seniorenwanderung wieder zu beginnen.

Die Wanderung in Bad Marienberg mit dem obligatorischen Fischessen muss leider wegen Krankheit in der Gastgeberfamilie in diesem Jahr ausfallen.

Wanderführer Gerhard Görg wird aber trotzdem am Mittwoch, dem 16. September 2020 zu einer rund 6 Kilometer langen Alternativtour hier im Bereich Daaden starten. Auf eine Einkehr möchte er diesmal verzichten. Am jeweiligen Treffpunkt sind entsprechend der Hygienevorschriften Mund- und Nasenschutz (Achtung: Unbedingt mitbringen!) zu tragen, der aber beim Wandern abgelegt werden kann.

Sterntreffen des Westerwald-Vereins in Wetzlar-Blasbach

7. August 2020

Für die Durchführung vom diesjährigen Sterntreffens des Hauptvereins haben sich die Wanderfreunde von Zweigverein Blasbach bereit gefunden. Sie haben ein Wanderprogramm vorbereitet, das nach den derzeitigen besonderen Vorschriften ablaufen wird. Es sollten für die Nachmittagsveranstaltung auf jeden Fall auch der Nasen- und Mundschutz mitgebracht werden.

Am Sonntag, dem 13. September2020 ist das Wanderheim „Wellerhorst“ im schönen Blasbachtal Treffpunkt für die Wanderer. Blasbach ist ein Ortsteil der Stadt Wetzlar. Es sind 3 Wanderungen im Bereich Blasbach (7, 10 und 11 Kilometer) vorgesehen, sowie eine Stadtführung in der Altstadt von Wetzlar, die ca. 1,5 Stunden dauert. Die Wanderungen beginnen um 9.30 Uhr bzw. um 10.00 Uhr.

Zu der Altstadtführung treffen sich die Teilnehmer am Bahnhofsvorplatz in Wetzlar zum Abgang um 10.30 Uhr. Ab mittags 13.00 Uhr gibt es auch die Möglichkeit zum Mittagessen, das jedoch vorbestellt werden muss. Nachmittags gibt es aber auch selbstgebackenen Kuchen und Kaffee und danach hat dann der Zweigverein ein kleines Unterhaltungsprogramm vorgesehen.

Da der Westerwald-Verein Daaden keine gemeinsame Teilnahme am Sterntreffen organisiert, sollten sich interessierte Wanderfreunde direkt beim Blasbacher Wanderfreund Günter Kraft, Friedensstraße 17 in 35584 Wetzlar bis 24. August 2020 unter Angabe der ausgesuchten Wanderung und zwecks möglichem Mittagessen anmelden (E-Mail: guenter-kraft@unitybox.de).

Westerwald-Verein Daaden sagt Veranstaltungen ab

8. Juli 2020

Zwar gibt es einige Lockerungen bei den angeordneten Maßnahmen bzgl. Corona, doch sind die Schwierigkeiten bei der Durchführung von Veranstaltungen für die Vereine noch immer groß. Der Vorstand des Westerwald-Vereins Daaden hat in seiner letzten Sitzung deshalb beschlossen:

Der am 19. Juli 2020 geplante Busausflug an den Edersee findet nicht statt!

Ebenso wird in Absprache mit der Evangelischen Kirchengemeinde Daaden in diesem Jahr der Waldgottesdienst entfallen, da sowohl die Wilhelm-Fischbach-Hütte bis einschl. Oktober nicht zur Verfügung steht und auch die Abstandsregelungen nicht eingehalten werden können.

Der Waldgottesdienst und Familientag finden 2020 nicht statt!

Der Gottesdienst und der sich anschließende Familientag war für den 16. August geplant. Abgesagt ist natürlich somit auch die Zusammenkunft der Wander- und Heimatfreunde.

Die für Juli und August 2020 geplanten Gemein­schafts­wanderungen werden ebenfalls abgesagt.
Sollten sich die Bedingungen jedoch schon vorher wieder ändern, werden Ort und Zeitpunkt rechtzeitig in der Presse und im Gemeindeblatt angekündigt.

Wanderungen noch bis Ende Juli ausgesetzt!

1. Juni 2020

Da abzusehen ist, dass auch in nächster Zeit gemeinsames Wandern in größeren Gruppen nicht möglich ist, wird auch der WWV Daaden bis Ende Juli keine Wanderungen planen. Dies gilt für alle Tages- und für die Seniorenwanderungen lt. unserem Wanderplan. Es ist ja auch schwierig, sich nach einer Wanderung gemütlich zusammen zu setzen, wie es z.B. nach Wanderungen der Senioren üblich ist.

Alle Wanderungen wegen Coronavirus vorerst eingestellt!

22. März 2020

Der Westerwald-Verein Daaden wird vorerst wegen der derzeitigen Lage mindestens bis Ende Mai 2020 keine Wanderungen durchführen. Es besteht zudem inzwischen ein Versammlungsverbot, dass die Zusammenkunft von mehr als 2 Personen verbietet. Dies trifft somit auch für die geführten Wanderungen des Westerwald-Vereins zu. Wir werden rechtzeitig nach Entschärfung der Situation prüfen, ab wann wieder mit den Wanderungen begonnen werden kann und dann alle Wanderfreunde per Presse und Mitteilungsblatt informieren.

Wie bekannt, mussten wir die Jahreshauptversammlung mit dem Familienabend in diesem Jahr bereits absagen.
Die Jahreshauptversammlung des Hauptvereins Montabaur, die am 18. April im Bürgerhaus Daaden stattfinden sollte, wird ebenfalls ausfallen müssen.

Vorerst letzten Wanderungen im Februar und März 2020

22. März 2020

Die letzten Wanderungen im Februar und im März 2020 konnten durch die aufkommenden Meldungen zu Corona auch nur eine geringe Beteiligung aufweisen. Immerhin ist es in Rheinland-Pfalz noch möglich, alleine im Wald spazieren zu gehen, da es bisher noch kein generelles Ausgehverbot gibt. Aber wie lange noch?

Luckenbach 2020

weiterlesen . . .